Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Wählen … oder nicht wählen, das ist hier die Frage

Last updated on 25. September 2021

So wie Hamlet gerne der Entscheidung entgehen möchte, ob er nun Selbstmord begehen soll oder nicht, so würde ich gerne der Entscheidung entgehen, wählen zu müssen. Warum?

Also wir haben gelernt, dass die Mehrheit heute den Herrschern ebenso zujubeln, wie einige Generationen zuvor die Menschen dem Kaiser, oder etwas später jenem unausprechlichen Österreicher. Waren früher die Kirchen dafür zuständig, dass die Menschen daran glaubten, dass die Führung des Landes von Gott gegeben sei und das Beste für die Menschen will, sind heute die Medien dafür verantwortlich, dass die Menschen glauben sie hätten die Führung durch Wahlen selbst eingesetzt, und dass diese Führung das Beste für sie tue. Und wer wählt, erklärt sich mit diesem System im Einklang und voll zufrieden.

Da ich persönlich eine andere Meinung vertrete, lehne ich eigentlich die Beteiligung an Wahlen ab, weil ich das so entstehende System, dass dann z.B. Kriege in meinem Namen führt, nicht legetimieren will. Ich will nicht für das Leid und die Tötungen mit verantwortlich sein, welche durch die deutsche Politik direkt durch “robuste Interventionen” oder indirekt über die Unterstützung in der NATO zu verantworten ist. Auch wenn das der Hauptgrund ist, gibt es noch viele Andere, auf deren Auflistung ich aber an dieser Stelle verzichten will.

Außerdem habe ich beobachtet, wie geschickt junge Parteien, die im Dissenz mit dem System waren, unterminiert, umgedreht und zu “staatstragenden Parteien” gemacht wurden. Angefangen bei den Grünen, der früheren Friedenspartei, welche seit der Bombardierung Serbiens am liebsten immer an vorderster Front Bomben für die Demokratie abwerfen würde, über die Piratenpartei bis zur gerade sich häutenden Linkspartei.

Nun stellt sich aber die Frage, was man damit erreicht, wenn es offensichtlich nicht möglich ist, die Mehrheit der Menschen dazu zu bringen, nicht mehr zu wählen, um der politischen Führung klar zu machen, dass sie nicht mehr legitimiert ist. Wenig muss man feststellen. Denn was ist der Status?

Regierungskritische Demonstrationen sind verboten, Grundrechte müssen sich durch Wohlverhalten verdient werden, prominente Kritiker der Regierungsmaßnahmen werden verfolgt, einige flohen bereits ins Ausland, systemkritische Medien werden gelöscht wie man früher Bücher verbrannt hat, und ganz aktuell wird ein ausgeflippter Tankstellen-Mörder mit berechtigen Kritikern in einen Topf geworfen … und die Mehrheit applaudiert.

Also doch eine Partei wählen, die in Opposition zum System der von Parteien und Medien beherrschten Gesellschaftsordnung steht, welche sich für wirkliche Gewaltenteilung und Grundrechte einsetzt? Obwohl man sah, was in der Vergangenheit mit Parteien geschah, welche ebenso starteten?

Nein, ich spreche nicht von der AfD, da ich die nicht wirklich für eine Alternative halte, da ich glaube, dass sie einige gut klingenden Forderungen in erster Linie auf Grund populistischer Wählerbeeinflussung abgibt. Sei es die besseren Beziehungen zu Russland, oder die Forderung nach Referenden. Letztlich zeigt sich aber, dass auch die AfD zum Beispiel das System der Altparteien übernahm, Lobby-Arbeit über eine politische Stiftung auf Kosten des Steuerzahlers zu organisieren, dass sie keinesfalls bereit ist, über einen NATO-Austritt zu sprechen, und sich klar gegen die Rechte der Palästinenser zugunsten eines Apartheidstaates positioniert hat.

Die Kulmination der Parteienherrschaft ist sicherlich das Durchsetzen der Corona-Maßnahmen, der Ausschluss von kritischen Wissenschaftlern aus diesem Diskurs, das Durchsetzen der Impfung um fast jeden Preis, und die Zensur, einerseits durch Gesetze, andererseits durch Einflussnahme auf private Internetfirmen mit dem Ziel, Zensur zu privatisieren.

Nun es gibt eine einzige, ganz neue und noch sehr unbekannte Partei, “die Basis“, welche zwar noch politisch unerfahren und manchmal dilettantisch agiert, sich dafür aber umso glaubwürdiger für eine Einschränkung des von mir und anderen konstatierten Machtmissbrauchs einsetzt.

Die Medien haben versagt und sich als klare Interessenvertreter geoutet. Die Justiz hat den Mantel der Unabhängigkeit abgelegt, der Föderalismus existiert nur noch zum Schein, und es bleibt nicht viel mehr, was verhindern könnte, dass durch ein paar falsche Personen Deutschland endgültig den Versuch einer Demokratisierung verlässt. Diese Partei ist sozusagen der letzte Hoffnungsträger, der bleibt, die letzte Chance, den etablierten Parteien zu zeigen: “Stopp, sonst verliert ihr die Kontrolle“.

Aber ist die Wahl der Partei “Die Basis” es wert, darauf zu verzichten, sich reinen Gewissens sagen zu können: “Dieser Krieg wird nicht in meinem Namen geführt?

Das muss jeder für sich entscheiden. So wie Hamlet es für sich entscheiden musste. Und vermutlich ist die Entscheidung ebenso komplex wie die Geschichte Hamlets.

__________________________________

Unterstützen mit einem Abohttps://www.patreon.com/frischesicht

Unterstützen Sie uns mit einer Spende: IBAN NL17BUNQ2045314502

Verwendungszweck: Spende

Sie können uns auch mit Bitcoin unterstützen

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist bitcoin-qr-logo.jpg
Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist Bildschirmfoto-2020-12-09-um-19.13.38.png

Bitcoin Adresse: 35kAeRvsv5o6y3rCbWRUpsjw9dGyjBmPAp

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen und Ihre Unterstützung des freien Journalismus

————————

Die Redaktion ist um das Abbilden eines breiten Meinungsspektrums bemüht.

Meinungsartikel und Gastbeiträge müssen nicht die Sichtweise der Redaktion widerspiegeln!

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist shutterstock_1030401787.jpg

Dieses Werk ist unter einer Creative Commons-Lizenz

(Namensnennung – Nicht kommerziell – Keine Bearbeitungen 4.0 International) lizenziert. Unter Einhaltung der Lizenzbedingungen dürfen Sie es verbreiten und vervielfältigen.

image_printdrucken
0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
1 Kommentar
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
1
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x