Versammlung für Rolf Kron vor dem Polizeipräsidium Fürstenfeldbruck

Bereits seit Mitte September ermittelt die Kriminalpolizei gegen den Kauferinger Arzt und Homöopath Rolf Kron. Ihm wird vorgeworfen, „unrichtige Gesundheitszeugnisse“ ausgestellt zu haben, sogenannte “Gefälligkeitsatteste”, die die Attestierten vom Tragen eines Mund-Nasenschutzes befreien. Am 13.1.2021 durchsuchte nun die Kripo Krons Praxis und weitere seiner Lebensbereiche, um Beweismaterial sicher zu stellen.

In der Berufsordnung der Ärztekammer in Bezug auf Atteste heißt es: „Bei der Ausstellung ärztlicher Gutachten und Zeugnisse hat der Arzt mit der notwendigen Sorgfalt zu verfahren und nach bestem Wissen seine ärztliche Überzeugung auszusprechen.“ (§25 Satz1). Aus Sicht der Ärztekammer könne ein Attest „nur aus der unmittelbaren Kenntnis der gesundheitlichen Situation des Patienten erstellt werden.“ Dies wäre bei Kron nicht er Fall, so die Rechtfertigung der Untersuchung.

Kron selbst spricht sich dazu aus, jedem Kind auf Wunsch ein Attest auszustellen, da eine Maske „eine Vergewaltigung“ der Kinder sei. Er gilt als sorgfältiger, gewissenhafter und äußerst versierter Arzt und Homöopath, der einer Vielzahl Menschen geholfen habe, die andernorts keine Linderung ihrer Leiden erfahren hatten.

Am 15.1.2021 hat Karl Hilz, pensionierter Polizeihauptkommissar des Münchner Polizeipräsidiums, in einem Eilverfahren eine Versammlung vor dem Polizeipräsidium Fürstenfeldbruck angemeldet, um auf den völlig unverhältnismäßigen Einsatz der Polizei im Falle Kron hinzuweisen – inzwischen kein Einzelfall mehr.

Die Polizei sei angehalten Verbrecher zu jagen und nicht Ärzte, die nach bestem Wissen und Gewissen handeln. Sie sei dazu verpflichtet, die Bevölkerung zu schützen und nicht devot und blind vollkommen widersinnige und zudem gesetzeswidrige Maßnahmen gegen das Volk durchzusetzen.

In seiner eindringlichen Rede rief er immer wieder dazu auf, sich ein klares Bild der Situation zu machen und nicht dem entgleisten Kurs der Regierung zu folgen.

Neben ihm berichtete eine Patientin Krons von ihren nach einem Polyoimpfschaden lebensrettenden Erfahrungen mit dem Arzt, eine Weitere sprach sich energisch dagegen aus, dass gewissenhafte Ärzte wie Kron wie Schwerverbrecher behandelt würden und die Regierung sich erdreiste, besser als jeder Arzt für das Wohl der Bevölkerung sorgen zu wollen, eine aufgebrachte Freundin Krons bat Sämtliche, die in ihm einen Rechtsradikalen vermuten würden, sich an sie persönlich zu wenden.

Etwa 100 Menschen besuchten die Versammlung, es kam zu zwei Anzeigen und kleineren Unruhen zwischen Polizei und Teilnehmenden bezüglich Maskenpflicht, ansonsten hielt diese sich ruhig im Hintergrund.

Ich hatte Gelegenheit mit Karl Hilz vor Ort zu sprechen:

https://frischesichtde-podcast.captivate.fm/episode/dabei-junge-polizisten-mussen-gesetzeswidrige-manahmen-durchsetzen

Bild ©Kathrin Feldmann

————————–—-

Unterstützen mit einem Abohttps://www.patreon.com/frischesicht

Sie können uns auch mit Bitcoin unterstützen

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist bitcoin-qr-logo.jpg
Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist Bildschirmfoto-2020-12-09-um-19.13.38.png

Bitcoin Adresse: 35kAeRvsv5o6y3rCbWRUpsjw9dGyjBmPAp

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen und Ihre Unterstützung des freien Journalismus

————————-

Die Redaktion ist um das Abbilden eines breiten Meinungsspektrums bemüht.

Meinungsartikel und Gastbeiträge müssen nicht die Sichtweise der Redaktion widerspiegeln!

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist shutterstock_1030401787.jpg

Dieses Werk ist unter einer Creative Commons-Lizenz 

(Namensnennung – Nicht kommerziell – Keine Bearbeitungen 4.0 International) lizenziert. Unter Einhaltung der Lizenzbedingungen dürfen Sie es verbreiten und vervielfältigen.

Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus!

About the author

Website | + posts

Mit nun beinahe 50 und als Mutter zweier bald volljähriger Kinder, war mir als Musikerin - Sängerin, Pianistin, Akkordeon, Percussion - Ende März 2020 klar, dass musizieren in gewohnter Art und Weise lange nicht mehr stattfinden würde können. So freue ich mich über die Möglichkeit hier zeitweise mitzuwirken.
Als Musikpädagogin und Darstellerin leite ich Musikkurse für Kinder, sowie Workshops und Seminare rund um das Thema Stimme und Darstellung, ua. an der LMU MÜnchen.
Seit 2015 leite ich als Heilpraktikerin Psychotherapie und Traumatherapeutin eine eigene Praxis "Cantharsis", in der ich hauptsächlich musik- bzw. singtherapeutisch arbeite.
Neben diesen beiden Standbeinen verfasse ich als freie Journalistin Texte, Rezensionen, Interviews für diverse Zeitschriften der Kulturbranche und moderiere vereinzelt eigene  Radiobeiträge.

Total
44
Shares
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Previous Article

Politiker und Virologen bellen den falschen Baum an, findet Wissenschaftspublizist Peter F. Mayer

Next Article

Bei historischen Ereignissen ein "gern gesehener Gast": Ralph T. Niemeyer

Related Posts