Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Thomas Röper: Neue Recherchen zu SARS-CoV-2

Last updated on 18. Februar 2022

Der Artikel “Neue Enthüllungen: Die (Vor-)Geschichte der Entstehung von SARS-CoV-2 und der Pandemie” ist erschreckend – und daher um so lesenswerter. Thomas Röper recherchiert weiter und es gelingt ihm immer mehr und neue Zusammenhänge aufzudecken.

Im ersten Schritt hat sich Thomas Röper in seinem Buch “Inside Corona” der Vorgeschichte der Pandemie angenommen. Da das Buch aktuell ausverkauft ist und sich der Nachdruck wohl auch mangels Papier (!) verzögert, hier nochmals das Interview mit Robert Stein, dass man sich anhören sollte.

https://www.youtube.com/watch?v=iR_NS2s5sO4

In seinem neuesten Artikel zum Thema vom 16.2. erläutert er akribisch anhand unzähliger Belege, warum und wann der Virus im Labor in Wuhan aller Wahrscheinlichkeit nach entstanden ist und welche Personen dahinter stecken. In Zusammenarbeit mit Mister “X” erschließt er dem Leser Quellen, die manuell kaum aufzufinden sind.

Er deckt eine Verbindung zwischen den Entwicklern des Virus und den Organisatoren der Pandemie auf und stellt auch klare Bezüge zu einem der wichtigsten deutschen Protagonisten der Panik-Mache – Christian Drosten – her.

Auch wenn man diesen Artikel mehr als einmal lesen muss, um ihn wirklich in allen Facetten zu verstehen (mir ging es zumindest so), kann ich ihn jedem nur ans Herz legen. Wer an Hintergründen interessiert ist, findet sie.

Wer glaubt, Thomas Röper jetzt endgültig als Verschwörungstheoretiker diskreditieren zu müssen, möge ihn bitte einfach widerlegen – eine Aufforderung, die er selbst immer wieder formuliert. Dank seiner extrem genauen Arbeit ist das meines Wissens bisher aber noch niemandem wirklich gelungen.

PS. Ein Gedanke, der mich umtreibt, seit ich diesen Artikel das erste Mal lass: Hoffentlich passiert ihm nichts. Er kommt den Mächtigen dieser Welt schon verdammt nahe. Aber in St. Petersburg sollte er halbwegs sicher sein. Edward Snowden hat die Sicherheit Russlands inzwischen ja auch zu schätzen gelernt.

————-

Unterstützen mit einem Abo: https://www.frischesicht.de/unterstuetze-frische-sicht/

Unterstützen Sie uns mit einer Spende: IBAN NL17BUNQ2045314502

Verwendungszweck: Spende

Sie können uns auch mit Bitcoin unterstützen

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist bitcoin-qr-logo.jpg
Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist Bildschirmfoto-2020-12-09-um-19.13.38.png

Bitcoin Adresse: 35kAeRvsv5o6y3rCbWRUpsjw9dGyjBmPAp

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen und Ihre Unterstützung des freien Journalismus

————————

Die Redaktion ist um das Abbilden eines breiten Meinungsspektrums bemüht.

Meinungsartikel und Gastbeiträge müssen nicht die Sichtweise der Redaktion widerspiegeln!

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist shutterstock_1030401787.jpg

Dieses Werk ist unter einer Creative Commons-Lizenz 

(Namensnennung – Nicht kommerziell – Keine Bearbeitungen 4.0 International) lizenziert. Unter Einhaltung der Lizenzbedingungen dürfen Sie es verbreiten und vervielfältigen.

drucken
4 1 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

2 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Lars
Lars
9 Monate zuvor

Wer an Viren glaubt, glaubt halt auch an den Ursprung aus einem Labor. Da die gesamte Virologie auf Fehlannahmen beruht, kann mit einer falschen Grundlage soviel experimentiert werden wie man will. Passieren tut da nichts. Weiterhin ist neben der Erregertheorie auch die Infektionstheorie falsch. Vielleicht sollte Herr Röper auch mal in dieser Richtung seine Nachforschungen anstellen. Und wer weiß, vielleicht findet er ja Publikationen, wo ein Virus einwandfrei isoliert worden ist, mit den dazugehörigen, vorgeschriebenen Kontrollexperimenten. Da wäre er dann der Erste. Aber es ist halt bequemer, in einer Welt zu Leben, wo man böse “Viren” für Krankheiten verantwortlich machen kann.
Wer will schon einsehen, dass sein ganzes Weltbild falsch ist. Da “glaubt” man lieber weiter an vermeintlich in Stein gemeißelte Wahrheiten der Wirrologen! Man kann allerdings sehr schön beobachten, wie die Welt plötzlich Kopf steht, alleine durch die Behauptung eines neuartigen “Virus”. Möglicherweise wissen die Initiatoren dieses Theaters das sogar selbst…. Weil orchestriert und geplant wurde es auf jeden Fall!!

Peter Rentzsch
Peter Rentzsch
9 Monate zuvor
Reply to  Lars

Es gibt mittlerweile unzählige Bücher über diese Verbrechen. Es wird sich keiner finden lassen, der die anklagen betreibt, weil die sogenannten Spenden an sämtlichen Entscheidungsträger gingen. Ich habe sogar den Eindruck, dass von diesen Institutionen einige Bundesrichter gefüttert werden. Wo kann jemand ansetzen? Wenn wir uns vorstellen, Kanzlerin Merkel ihr Ehemann ist Berater in der Leopoldine. Und trotz allem hat sie keine Informationen über den Ablauf der Pandemie. Versuch und Irrtum war vorgetäuscht. Der Ablauf wurde aber 2019 vorbereitet.

© Frische Sicht 2020
2
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x