Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

#sehensWert: Kinder und Schwangere: Impfung trotz fehlender Studien?

von Dr. Peter F. Mayer – https://tkp.at/

Die Corona Impfungen mit experimentellen, kaum erprobten Präparaten werden weltweit massiv vorangetrieben. Sie sind nicht nur in extrem kurzen klinischen Versuchen getestet worden, sondern es handelt sich um völlig neuartige Technologien, die bisher noch nie bei Impfstoffen verwendet wurden. Die Entwicklung von Corona-Impfstoffen ist bisher auch noch nie gelungen. Über Langzeitwirkungen und die wahrscheinlichen negativen Folgen wissen wir so gut wie gar nichts.

Dazu kommt, dass die meistverwendeten Präparate von BioNTech/Pfizer und Moderna von zwei Unternehmen entwickelt wurden, die bisher noch nie ein funktionierendes und ungefährliches medizinisches Produkt auf den Markt bringen konnten. Dennoch werden die Impfstoffen bei Hunderten Millionen Menschen im laufenden klinische Versuchsprogramm eingesetzt und neuerdings auch an Schwangere verimpft, obwohl zum Beispiel bei Pfizer einige Anstrengungen unternommen1 wurden um sie aus den bis Ende 2020 laufenden Versuchen für die Zulassung auszuschließen.

Diese Woche hat die US-Behörde FDA das BioNTech/Pfizer Präparat für die Anwendung bei Jugendlichen ab 12 Jahren freigegeben und die europäische Behörde EMA wird demnächst folgen. Und das obwohl die Wahrscheinlichkeit von schweren Nebenwirkungen oder Todesfällen durch die Impfung bei Kindern und Jugendlichen deutlich höher ist als durch eine natürliche Infektion. Damit handelt es sich um einen klaren Verstoß gegen alle medizinische Grundsätze und auch den Nürnberger Kodex.

Über all das habe ich mit der wunderbaren Milena Preradovic in ihrem Videoblog @PunktPreradovic gesprochen und ihr könnt es hier ansehen:

https://odysee.com/@Punkt.PRERADOVIC:f/210511_Mayer:d

Der Beitrag erschien zuerst bei ttps://tkp.at/

————————–—

Unterstützen mit einem Abohttps://www.patreon.com/frischesicht

Unterstützen Sie uns mit einer Spende: IBAN NL17BUNQ2045314502

Verwendungszweck: Spende

Sie können uns auch mit Bitcoin unterstützen

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist bitcoin-qr-logo.jpg
Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist Bildschirmfoto-2020-12-09-um-19.13.38.png

Bitcoin Adresse: 35kAeRvsv5o6y3rCbWRUpsjw9dGyjBmPAp

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen und Ihre Unterstützung des freien Journalismus

————————

Die Redaktion ist um das Abbilden eines breiten Meinungsspektrums bemüht.

Meinungsartikel und Gastbeiträge müssen nicht die Sichtweise der Redaktion widerspiegeln!

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist shutterstock_1030401787.jpg

Dieses Werk ist unter einer Creative Commons-Lizenz 

(Namensnennung – Nicht kommerziell – Keine Bearbeitungen 4.0 International) lizenziert. Unter Einhaltung der Lizenzbedingungen dürfen Sie es verbreiten und vervielfältigen.

image_printdrucken
  1. https://tkp.at/2021/05/05/pfizer-dokument-bestaetigt-fehlgeburten-selbst-durch-haut-kontakt-mit-geimpften/[]
0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x