Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Realitätsverweigerung nicht nötig – HERZlichen Dank!

Schon länger mache ich mir nun als Meditationscoach so meine Gedanken, wie ich den Menschen nahebringen kann, sich den knallharten Fakten einer geplanten “Weltveränderung” mittels einer “Pandemie”, die über Jahrzehnte im Vorfeld ausgeklügelt wurde, stellen zu können, ohne auf Dauer in eine Tiefendepression oder in geistige “Zermübnis” zu verfallen.

Auch mein Leben hat sich geändert, die Lage seit Anfang 2020 hat mich zur Reporterin,
ach was sage ich – zur “Kriegsberichterstatterin” werden lassen, allerdings voller Elan, Neugier und stets von meinem Herzen “getrieben”.
Bis heute ist es mein “Herz” und die Schwingung meines Herzens, dessen ich mir als Meditationscoach bewusst bin, die Schwingung ist es, die mir immer wieder den Auftrieb verschafft, die Lebensfreude und somit überhaupt die Kraft, immer wieder und wieder die Straßen aufzusuchen, Nachrichten zu lesen, die “Kriegsschauplätze” zu besuchen.

Diese Schauplätze sind es, sie sind von Anbeginn ein Beweis, ein Schaubild der politischen Lage. Ohne die Demonstrationen und Spaziergänge, die in allen Städten von Wahrheits – und Freiheitsverfechtern von Anbeginn gestaltet wurden, wüssten wir weder, dass in diesem Land ein “Polizeistaat” etabliert wird, der offensichtlich über Jahrzehnte “ausgebaut” wurde, noch wüssten wir die Größenordnung von Polizei-Spezialtruppen, noch hätten wir deren antrainierte Härte und brutale Vorgehensweisen auf friedliche Menschen gesehen und gespürt.

Doch alles ist dokumentiert, niemandem blieb verborgen, dass die Sinnbildlichkeit der Kämpfe auf den Straßen um demokratisches Recht auf Meinungsfreiheit – einen von lediglich politischer Seite erhofften Wechsel in eine “neue” Staatsform bedeutet:

“Feudaler Totalitarismus” würde ich es seit zwei Jahren nennen, nach all meiner Erfahrung – mehr als ein Grund zur Depression, nicht wahr?

Wie also damit umgehen? Die Mehrheit aller Menschen, 98 %, würde das niemals ernsthaft begrüßen, wüsste sie, dass es so ist.
Viele spirituell, esoterisch lebende Menschen, “warnen” häufig davor, vor den politischen Informationen, die stets die “Umgestaltung” im Hintergrund vor Augen führen, den medizinischen Erkenntnissen vieler wachsamer Wissenschaftler und Ärzte, die vor allerlei warnen, wie vor dem Maskentragen, den giftigen PCR-Teststäbchen und Lollitests für Kinder, oder den hochgefährlichen Impfchargen, die sich unter den Vakzinen befinden – zu viel Aufmerksamkeit zu schenken !

Doch ist das “Augenverschließen” denn eine Lösung?

Ja, alles grauenvolle Themen, alles “albtraumhaft” und zum Davonlaufen, täglich wieder, nichts nimmt ein Ende, das Zuckerbrot- und Peitschensystem der Politmarionetten, das sich ständig als Endlosschleife wiederholt, ist mittlerweile sogar berechenbar.

Doch wie viel wüssten wir denn nun heute, hätten wir es ausschließlich als unangenehm und verstörend empfunden, sich mit den dunkelsten Themen unserer Zeit zu beschäftigen?

Hätte es nicht die Arztpioniere in der Medizin, die Anwälte für “Menschenrechte” und die mutigen “Polizisten für Aufklärung” gegeben, oder die vielen Pädagogen, Erzieher, Lehrer und die vielen Mütter und Väter
gegeben, die immer noch alles geben, um durch ihr Wissen, das sie bis heute unermüdlich kundtun, die Gesellschaft wieder zur Vernunft zu bringen.

Niemals hätte ein Augenverschließen und stoisches “In-Sich-Ruhen” die vielen Mutigen, engagierten und hoffnungsvollen Demonstranten etabliert – wahre Kämpfer aus den Herzen, voller Dynamik, Sensibilität, göttlicher, gesunder Wut und dem Mut, weiterhin die Augen weit zu öffnen, um nichts zu verpassen und um die weiteren Pläne der Politischen Handlanger, beobachten und ausloten zu können.

Wachsame Herzen. Wie Treibstoff wirkt unser Herz im menschlichen Körper. Ist dieses taub, läuft man Gefahr, das Interesse an den Geschehnissen außerhalb der eigenen, hoffnungsvollen Wunschvorstellung zu verlieren.

Doch die Welt braucht Herzen!

Glücklicherweise haben wir zusätzlich auch einen Verstand bekommen – und hier liegt auch schon der Schlüssel für die Lösung:

Unser rationaler Verstand vermag die grausamsten und unangenehmsten Fakten zu verstehen und sie als gegeben zu “akzeptieren”, jedoch ist es wichtig, dass jene Fakten nicht in Emotionen umgewandelt werden, also das Herz hinzugezogen wird !
Wut, Entsetzen,Trauer im Übermaß macht bekanntlich krank.

Es ist lediglich eine Übungssache, eine bewusste Entscheidung, wenn man so will, die von einem selbst im Vorfeld getroffen werden muss;

“Ja, ich schaue mir das an, ich lasse diese Information, nachdem ich sie vernommen habe, wieder ziehen, es ist ein Fakt, es ist ein Beleg, den ich nicht vom Tisch wischen kann, also bringt mir ein emotionales “Dazwischenfunken” meiner Sensibilität an dieser Stelle nichts, es würde den Fakt als solches einfach nicht verändern!”

Dies ist nur ein Beispiel für eine Affirmation, die man sich selbst zugrunde legen kann, denn ein tatsächliches Augenverschließen
käme einer Realitatsverweigerung gleich! Wir brauchen also dringend auch das mutige Hinschauen.

Eine Realitatsverweigerung ist nicht nötig – Herzlichen Dank an unser Herz!

Unser Herz, ein völlig eigenständiger unabhängiger Motor, metaphysisch betrachtet, das “hochschwingendste” Organ, das wahre Schöpferkräfte birgt, viele wissen es und hörten bereits davon:

Das Resonanzgesetz, die Gesetze universaler Energien und die kleinen Wunder, denen wir dadurch täglich begegnen, nicht nur eine Frage unserer Gedanken! Denn ohne die Schwingung aus dem Herzen könnten wir keinen einzigen Gedanken manifestieren, das vergessen die Meisten.
Somit wird auch klar, weshalb ich nichts schöpfe oder etabliere, wenn ich etwas nur in der Ratio wahrnehme, denn nur über die Herzkraft schüre ich den Ofen der Erschaffung allen Seins, als Schöpfermensch.

Reiner Intellekt bedarf einer praktischen Umsetzung, oder warum glaubt ihr, dass die Herren der Politik unsere Zustimmung für alles brauchen, die sie mit Manipulation und Lüge versuchen zu erreichen?

Na, klingelts?

WIR können so viel MEHR.
Gedankenübertragung und die Tatsache, dass wir immer noch die Telepathie beherrschen, ist unserem Herzen zu verdanken. Unserer Energie der Energien.
Bestes Beispiel dafür ist immer noch z.B. die Szenerie, in der wir an einen Menschen denken, den wir lange nicht gesprochen oder gesehen haben, dieser Mensch ruft plötzlich zeitnah an oder steht unerwartet vor einem.
Einfach jeder hat es schon einmal erlebt.

Begreifen wir also und unterscheiden wir;
tatsächliche unschöne Geschehnisse können wir erst dann wirksam in Gutes und Schöneres “umwandeln”, wenn wir zunächst die Fakten akzeptieren und uns ihnen stellen.

Danach ist es an uns, mit aller
– Herzkraft voraus – neue Gedanken, Alternativen und Auswege zu erschaffen.
Das tun wir ständig, schon die Aufklärung alleine sorgt doch bereits für eine Veränderung des Weltbildes bei anderen.

Diese nun neuen Wissenden und sich Öffnenden wiederum erhöhen und erweitern ihren Horizont, ein dringend erforderlicher Prozess um als Schöpfermensch in Aktion zu treten

Aber nicht ohne Herz!
Nur eben gewusst – “wie”.

Bildnachweis: © Bettina Gorzolla


Unterstützen mit einem Abo: https://www.frischesicht.de/unterstuetze-frische-sicht/

Unterstützen Sie uns mit einer Spende: IBAN NL17BUNQ2045314502

Verwendungszweck: Spende

Sie können uns auch mit Bitcoin unterstützen

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist bitcoin-qr-logo.jpg
Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist Bildschirmfoto-2020-12-09-um-19.13.38.png

Bitcoin Adresse: 35kAeRvsv5o6y3rCbWRUpsjw9dGyjBmPAp

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen und Ihre Unterstützung des freien Journalismus

————————

Die Redaktion ist um das Abbilden eines breiten Meinungsspektrums bemüht.

Meinungsartikel und Gastbeiträge müssen nicht die Sichtweise der Redaktion widerspiegeln!

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist shutterstock_1030401787.jpg

Dieses Werk ist unter einer Creative Commons-Lizenz 

(Namensnennung – Nicht kommerziell – Keine Bearbeitungen 4.0 International) lizenziert. Unter Einhaltung der Lizenzbedingungen dürfen Sie es verbreiten und vervielfältigen.

drucken
1 2 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
© Frische Sicht 2020
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x