Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Impfzwang NEIN DANKE

Österreich sagt nein. Und das laut, deutlich aber fröhlich und friedlich. Bunt und vielfältig. Jung und alt, Schicki-Mickis und Alternative, Omas und Opas mit Krücke bzw. Rollstuhl ebenso wie “jung, dynamisch, erfolgreich”. Bauern vom Land und Manager aus der Stadt. Frischlinge, die das erste Mal in ihrem Leben auf einer Demo waren, Menschen, die seit Zwentendorf nicht mehr protestiert haben und Aktivisten aus dem Corona-Widerstand seit April 2020. Bei Reden und auf der Strasse.

Und das Beste: Geimpft und Ungeimpft. Gemeinsam. Gegen den geplanten Impfterror.

Impressionen von zwei Großdemonstrationen bei denen wir vor Ort waren. Es gab noch mehr, aber … man kann nicht überall sein.

Wien 20.11.

Es waren 6-stellig Menschen vor Ort. Also >100.000

Darunter auch gefühlt 20 rechte Radikale.

Darunter auch gefühlt 20 gewaltbereite Idioten.

Und worüber berichten die Medien?

Das Positive: Polizei hielt sich total zurück, auch wenn sie brav zuerst die Busse und U-Bahnen behindert haben. Es gab in meinem Umfeld nur normales Polizeiverhalten. Ein paar Aggressive gab es wohl auch. Aber wie auf unserer Seite: nur eine kleine dumme Minderheit.

Und das Beste? Das Durchschnittsalter ist von 55+ auf 35- gesunken. Endlich war die Jugend auch auf der Straße.

Linz 21.11

Es waren Tausende von Menschen vor Ort – ich schätze zwischen 6.000 und 12.000.

Darunter gefühlt 0 rechte Radikale.

Darunter gefühlt 0 gewaltbereite Idioten.

Mal sehen, was die Medien berichten, vermutlich alles radikale Asoziale …

Das Positive: Die Polizei war bei der Kontrolle meines Maskenattests äußerst korrekt, obwohl ich mich weigerte, es aus der Hand zu geben. Insgesamt habe ich keinerlei Störungen seitens der Polizei wahrgenommen.

Und auch hier – unzählige junge Menschen, die erstmals auf die Straße gegangen sind. Auf meine Frage, warum erst jetzt kam als Antwort: “Uns fehlte die Lebenserfahrung, aber jetzt ist es klar, dass da was völlig aus dem Ruder läuft”. Aber jetzt sind sie da. Gekommen, um zu bleiben!

Bilder eines fulminanten Demo-Wochenendes

Fotoreportage ©Thomas Stimmel / Bildarchiv Frische Sicht

PS. Ein persönlicher Nachtrag
Bei der Veranstaltung in Linz hatte ich heute das Gefühl “die Saat ist aufgegangen”.

Meine erste Meditation für die Freiheit fand in Linz Ende April 2020 während des ersten Lockdowns statt. Damals gehörte ich noch zu den Organisatoren. Man hielt uns für völlig verrückt.

Es folgten Protestkundgebungen am Hauptplatz in Linz – mal mehr, mal weniger gut besucht, von einem kleine Team organisiert. Ich konnte mich aus der Organisation zurückziehen, war nur noch Teilnehmer und Redner. Außer bei den Schweigemärschen hatte ich mit Orga-Arbeit nichts mehr zu tun.

Über 52 Wochen zog das Team “Demo Linz” die freitägliche Demo am Hauptplatz mit viel Herz durch. Irgendwann wurden die Maßnahmen der Polizei gegen die Veranstalter aber zu aggressiv, die Kraft ließ nach. Die Demoszene in Linz ruhte einige Wochen bis zum 4. September 2021, als u.a. der großartige Karl Hilz – viel zu früh am 19.11.21 verstorben – auf der Bühne stand und dem Widerstand (auch meinem) wieder Auftrieb gab.

Weitere kleinere Veranstaltungen folgten. Am 12.11 gab es einen Marsch durch die Stadt – organisiert von Eva und einer kleinen Gruppe mit viel Optimismus. Viele Menschen schlossen sich an und der Zug durch die Stadt zeigte erste Wirkung. Aber noch fehlte der Druck, dass sich die maßnahmenkritischen Menschen in Masse auf die Straße wagten.

Mit der Impfpflicht wurde die rote Linie endgültig überschritten. Die Menschen sind da. Die Saat des ersten Widerstands ging auf. In Linz auf eine Demo gegen die Corona-Maßnahmen zu gehen und nur wenige zu kennen, ist für mich das beste Zeichen dafür.

Danke allen Menschen, die Gesicht gezeigt haben. Danke Österreich!

———————

Unterstützen mit einem Abo: https://www.frischesicht.de/unterstuetze-frische-sicht/

Unterstützen Sie uns mit einer Spende: IBAN NL17BUNQ2045314502

Verwendungszweck: Spende

Sie können uns auch mit Bitcoin unterstützen

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist bitcoin-qr-logo.jpg
Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist Bildschirmfoto-2020-12-09-um-19.13.38.png

Bitcoin Adresse: 35kAeRvsv5o6y3rCbWRUpsjw9dGyjBmPAp

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen und Ihre Unterstützung des freien Journalismus

————————

Die Redaktion ist um das Abbilden eines breiten Meinungsspektrums bemüht.

Meinungsartikel und Gastbeiträge müssen nicht die Sichtweise der Redaktion widerspiegeln!

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist shutterstock_1030401787.jpg

Dieses Werk ist unter einer Creative Commons-Lizenz 

(Namensnennung – Nicht kommerziell – Keine Bearbeitungen 4.0 International) lizenziert. Unter Einhaltung der Lizenzbedingungen dürfen Sie es verbreiten und vervielfältigen.

image_printdrucken
0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x