Milena Preradovic: “Journalismus in der Krise”

Interview mit der Journalistin, Autorin und Moderatorin Milena Preradovic zu dem Thema: “Journalismus in der Krise”.

Preradovic -seit 30 Jahren in den Medien tätig- entwickelte und moderierte unterschiedlichste Formate bei Sendern wie Antenne Bayern, RTL, Sat.1, oder N24.

Anfang 2020 gründete Sie den eigenen Youtube Kanal / Blog punkt.preradovic, in welchem Preradovic bewusst kontroverse Themen aufgreift und diese “…mit meinungsstarken Koryphäen – provokant und informativ…” diskutiert.

Was macht guten Journalismus aus? Wie können sich Laien in der heutigen Zeit wirklich umfassend informieren? Diese Fragen, sowie Themen rund um das derzeitige Versagen in der öffentlichen Berichterstattung, aber auch Chancen in neuen Formen des Journalismus, wurden in dem Gespräch aufgegriffen.

Weitere Informationen zu Milena Preradovic:

Home

https://www.youtube.com/channel/UC-q8URCNmX5Wg4R9kXtW4tg

Weiterführender Artikel zu dem Thema aus dem Magazin Multipolar:

https://multipolar-magazin.de/artikel/die-mainstream-blase

—————————–

Um alle Video-Inhalte auch in Zukunft erhalten zu können, bitten wir Sie unseren Peertube Kanal zu abonnieren:

https://tube.frischesicht.de/videos/overview

————————–—-

Unterstützen mit einem Abo: https://www.patreon.com/frischesicht

Unterstützen Sie uns mit einer Spende: IBAN NL17BUNQ2045314502

Verwendungszweck: Spende

Sie können uns auch mit Bitcoin unterstützen

Bitcoin Adresse: 35kAeRvsv5o6y3rCbWRUpsjw9dGyjBmPAp

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen und Ihre Unterstützung des freien Journalismus

————————-

Die Redaktion ist um das Abbilden eines breiten Meinungsspektrums bemüht.

Meinungsartikel und Gastbeiträge müssen nicht die Sichtweise der Redaktion widerspiegeln!

Dieses Werk ist unter einer Creative Commons-Lizenz

(Namensnennung – Nicht kommerziell – Keine Bearbeitungen 4.0 International) lizenziert. Unter Einhaltung der Lizenzbedingungen dürfen Sie es verbreiten und vervielfältigen.

Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus!
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.