dabei…! “Junge Polizisten müssen gesetzeswidrige Maßnahmen durchsetzen!”

Kathrin Feldmann im Gespräch mit Karl Hilz

Am 15.1.2021 hat Karl Hilz, pensionierter Polizeihauptkommissar des Münchner Polizeipräsidiums, in einem Eilverfahren eine Versammlung vor dem Polizeipräsidium Fürstenfeldbruck angemeldet, um auf den völlig unverhältnismäßigen Einsatz der Polizei im Falle Kron hinzuweisen – leider inzwischen kein Einzelfall mehr.

Die Polizei sei angehalten Verbrecher zu jagen und nicht Ärzte, die nach bestem Wissen und Gewissen handeln. Sie sei dazu verpflichtet, die Bevölkerung zu schützen und nicht devot und blind vollkommen widersinnige und zudem gesetzeswidrige Maßnahmen gegen das Volk durchzusetzen.

In seiner eindringlichen Rede rief er immer wieder dazu auf, sich ein klares Bild der Situation zu machen und nicht dem entgleisten Kurs der Regierung zu folgen.

————————–—-

www.frischesicht.de

Unterstützen mit einem Abo: https://www.patreon.com/frischesicht

Sie können uns auch mit Bitcoin unterstützen

Bitcoin Adresse: 35kAeRvsv5o6y3rCbWRUpsjw9dGyjBmPAp

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen und Ihre Unterstützung des freien Journalismus

————————-

Die Redaktion ist um das Abbilden eines breiten Meinungsspektrums bemüht.

Meinungsartikel und Gastbeiträge müssen nicht die Sichtweise der Redaktion widerspiegeln!

Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus!
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.