am Telefon: Amtsärztin Dr. Alexandra Koller “Dienstfrei gestellt wegen Kritik an den Infektionsschutzmaßnahmen”

In dem Interview spricht Amtsärztin Dr. Alexandra Koller zu ihren Beweggründen, mit ihrer Kritik an den derzeitigen Infektionsschutzmaßnahmen an die Öffentlichkeit gegangen zu sein.

Ärzte und Wissenschaftler, die sich kritisch gegenüber den derzeitigen Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie äußern, haben oftmals mit negativen Konsequenzen zu rechnen. So erging es auch auch Dr. Alexandra Koller. Sie ist Amtsärztin des Bereiches Jennersdorf (Burgenland / Österreich). Nach einem Auftritt auf einer Corona-kritischen Demonstration in Oberwart wurde sie dienstfrei gestellt und ein zusätzliches Arbeitsverhältnis beendet. Ebenfalls wurde seitens der Ärztekammer ein Verfahren eingeleitet.

Dr. Koller sieht sich seit ihrem öffentlichen Auftritt in die Ecke gedrängt und einem enormen (medialen) Druck ausgesetzt. Die offensichtlich negativen Konsequenzen, würden dazu führen, dass viele ärztliche Kollegen aus Angst nicht an die Öffentlichkeit treten würden.

Dr. Koller betont in dem Gespräch, dass die Infektionsschutzmaßnahmen unverhältnismäßig seien und nicht auf -mittlerweile vielfach belegten- Fakten beruhen.

Ärzte dürften nicht von Pharma-Industrie und Politik vorgeschrieben bekommen, wie sie Patienten zu versorgen hätten.

Quellen aus dem Gespräch:

(1) https://tvthek.orf.at/profile/ZIB-1/1203/ZIB-1/14079851/Kinder-und-Jugendpsychiatrie-am-AKH-ueberfuellt/14846181

(2) https://www.who.int/news/item/20-01-2021-who-information-notice-for-ivd-users-2020-05

(3) https://www.fuellmich.com/

(4) https://www.radiomuenchen.net/podcast-archiv/radiomuenchen-themen/2013-04-04-17-32-41/1857-prof-hockertz-warnt-vor-millionenfach-vorsaetzlicher-koerperverletzung.html

————————–—-

Unterstützen mit einem Abohttps://www.patreon.com/frischesicht

Sie können uns auch mit Bitcoin unterstützen

Bitcoin Adresse:

 35kAeRvsv5o6y3rCbWRUpsjw9dGyjBmPAp

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen und Ihre Unterstützung des freien Journalismus

————————-

Die Redaktion ist um das Abbilden eines breiten Meinungsspektrums bemüht.

Meinungsartikel und Gastbeiträge müssen nicht die Sichtweise der Redaktion widerspiegeln!

Dieses Werk ist unter einer 

Creative Commons-Lizenz 

(Namensnennung – Nicht kommerziell – Keine Bearbeitungen 4.0 International) lizenziert. Unter Einhaltung der Lizenzbedingungen dürfen Sie es verbreiten und vervielfältigen.

Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus!
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.