Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Beitrage veröffentlicht von “Artikel von Wilde Ilse ”

Wilde Ilse, Ilse Hansen aus Dithmarschen, ist 72 Jahre alt und stolz darauf. Die ehemalige Gymnasial-Lehrerin ist 2021 aus ihrem Bridge-Club aufgrund ihrer politischen Einlassungen rausgeflogen. Sie fing daraufhin an, sich über YouTube eine neue Community zu suchen. Ihre charakteristische russische Fellmütze musste sie im Februar 2022 nach einer kurzen, aber heftigen Auseinandersetzung mit dem Ordnungsamt abgeben. Aus Protest schreibt sie Artikel, anstatt Videos zu drehen. Ihr Neffe Ole, Professor für Physiologie und Vater von zwei Kindern, ist der Einzige in ihrer Familie, der ihre politischen Einlassungen sehr schätzt. Doch im Internet findet sie immer mehr und mehr Menschen, die froh über das sind, was sie jeden Samstag sagt beziehungsweise nicht sagt.

Wilde Ilse sagt nix zu „Deutsche Städte haben sich im weltweiten Ranking nach oben geimpft“

du Opfer von Verschwörungsmythen zum Thema Impfen bist. Das gefällt dir nicht, aber du bist Opfer. Du kannst dafür nichts. Du wurdest gehirngewaschen. Das steht in jeder Zeitung, das musst du doch mal ernst nehmen. Was das kostet, wenn die Ordnungsbehörden dich zur Räson bringen müssen. Es müsste mehr Menschen wie mich geben, die freundlich aber bestimmt zu den Menschen hingehen, die vom richtigen Weg abgekommen sind. Inzwischen gibt es die Möglichkeit zum Exit. Geh in eine der lokalen Selbsthilfegruppen, die es jetzt überall gibt. Ich will dir doch nur helfen“. 

Wilde Ilse sagt nix zu Selbsthilfegruppen für Angehörige von Querdenkern, Impfgegnern und Verschwörungstheoretikern

Wusstet Ihr schon, dass der neueste mediale und regional umgesetzte Schrei der Hetze Selbsthilfegruppen für Angehörige von so genannten Querdenkern, Impfgegnern und Verschwörungstheoretikern sind? Die schießen jetzt wie Pilze aus dem Boden.

Wilde Ilse sagt nix zu „Gerechtes Töten, ungerechtes Töten“

Das Thema Mord und Totschlag ist hochemotional. Darum wandert es auch permanent in die Schlagzeilen. Am deutlichsten wird das am Thema Geld für deutsche Waffenlieferungen in die Ukraine. Wie kann es sein, dass es einerseits dazu kommt, dass das so genannte „Sondervermögen“ für die Bundeswehr, das meines Erachtens besonders viel Unvermögen auf ganz vielen Ebenen ausdrückt, im Bundesrat genehmigt und sogar ein neuer Artikel 87a in das Grundgesetz aufgenommen wird, während man auf der anderen Seite den schlimmen Mord an einer Frau und einem Kind in Esslingen in den Schlagzeilen beklagt?

Wilde Ilse sagt nix zu Krieg fürchten, Waffenlieferungen fördern – Kognitive Dissonanz medial öffentlich-rechtlich indoktriniert.

Moin Leute, ich grüße Euch wieder. Ich hoffe, Ihr seid letzte Woche nicht so dösig wie ich gewesen und habt Euch gleich direkt nach dem Aufstehen den Tag mit dem…

© Frische Sicht 2020